News

Solarstratos : Wiederaufnahme von Testflügen2 Mai 2019

SolarStratos et Pemsa

Wiederaufnahme von Testflügen

 

Wir haben Ihnen mitgeteilt, dass die neuen Flügel in Wohlen gebaut werden und die Testflüge wie geplant im Juli wiederaufgenommen werden. Das gesamte Team freut sich auf die Startbahn am Flugplatz Payerne!

 

Rapahël Domjean wird seinerseits ab Mitte August ein spezifisches Training auf SolarStratos beginnen und die ersten Solarflüge werden unmittelbar danach beginnen.

 

Fortschrittliche Technologien

 

Als innovatives und avantgardistisches Projekt kann SolarStratos dank seiner wissenschaftlichen Partner und der verschiedenen Tests, die sie mit bestimmten Komponenten durchführen, von fortschrittlichen Technologien profitieren. In dieser Linie werden in den neuen Flügeln neue Photovoltaikzellen gezeigt, die sich in der Entwicklung befinden. Diese ermöglichen ein höheres Potenzial für die solare Stromerzeugung, ein geringeres Gewicht und größere Flexibilität.

 

In der Winterpause blieben die SolarStratos-Teams nicht untätig. Sie haben zahlreiche Widerstandstests des Rumpfes, der Flügel und der Holme durchgeführt, um maximale Sicherheit zu gewährleisten. Diese Tests haben gezeigt, dass alles nach Plan läuft und das Flugzeug ständig fortschreitet. Die Teams sammeln auch neues Wissen für neue Entwicklungen.

 

Frage an einen Champion:

Wie kann ein Propellerflugzeug fliegen, wo es keine Luft gibt?

 

Wenn SolarStratos in mehr als 18.000 Metern Höhe in die Stratosphäre eintritt, wird die Luft knapp. Es ist jedoch immer ausreichend, dass der Propeller seine Arbeit erledigen kann. Dasselbe gilt für die Flügel, die das Flugzeug noch tragen können. Ausserdem funktioniert der Verbrennungsmotor in dieser Höhe nicht.